loading

Datenschutz

Datenschutzhinweise

Der Anbieter dieser Webseite und verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die DHV Management GmbH, Gervinusstr. 3c, 10629 Berlin (im Folgenden: „Anbieter“ oder „wir“). In diesem Dokument erfüllen wir unsere gesetzliche Verpflichtung gemäß Art. 13, 14 DSGVO, um Ihnen die relevanten Informationen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen:

Der Anbieter erhebt, verwendet und speichert Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Bestimmungen der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

 

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 DSGVO), die wir im Rahmen unserer Tätigkeit als Risikokapitalfonds erhalten. Wir verarbeiten – soweit dies für unser Geschäft erforderlich ist – auch Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. aus dem Internet oder aus dem Handelsregister) oder in Form von Visitenkarten (z.B. auf Messen oder Veranstaltungen) oder per E-Mail erhalten haben. Personenbezogene Daten umfassen personenbezogene Daten (Name, Adresse, Kontaktdaten, das Unternehmen, das die Person betreibt oder besitzt, Position innerhalb des Unternehmens).

 

Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um unsere Dienstleistungen als VC-Fonds erbringen zu können. Daher suchen wir regelmäßig Start-ups mit attraktiven Geschäftsmodellen und verarbeiten personenbezogene Daten von Start-up-Teammitgliedern, um die Entscheidung zu treffen, ob eine Investition getätigt werden kann. Wir speichern die Daten in unserem E-Mail-System sowie in unseren CRM-Systemen (Pipedrive), um mit Ihnen kommunizieren zu können.

 

Auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den folgenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen:

a) Verarbeitung personenbezogener Daten mit Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO):

Wenn Sie uns Ihre Daten über Sie und Ihr Unternehmen übermitteln, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, Ihre personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) mit Ihrer Zustimmung zu verarbeiten.

b) Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO):

Wenn wir eine vertragliche Beziehung eingehen (einschließlich der Einleitung des Vertragsverhältnisses) erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erbringung unserer Dienstleistungen als VC-Fonds gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

c) Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO):

Für den Fall, dass unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegt, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie zum Beispiel die Erfüllung von Steuerpflichten, erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

d) Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 f) (berechtigte Interessen des Verantwortlichen):

Wir verarbeiten personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, da dies notwendig ist, um einen VC-Fonds betreiben zu können.

 

Informationen über die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland

Wir verwenden verschiedene Cloud-Dienste als Teil unseres Dienstes, z.B. US-basierte Anbieter, die auch personenbezogene Daten verarbeiten (Name, E-Mail-Adresse und möglicherweise andere). Microsoft Corporation, One Microsoft Way. Redmond, WA 98052-7329, Vereinigte Staaten; (Einzelheiten zur Verwendung personenbezogener Daten finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com) und Pipedrive Inc, 460 Park Ave South, New York, NY 10016, USA (Einzelheiten zur Verwendung personenbezogener Daten finden Sie unter: https://www.pipedrive.com/en/privacy).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die USA bisher keine Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission vorliegt. Wir werden personenbezogene Daten nur dann an einen Anbieter in den USA übermitteln, wenn diese Übermittlung gemäß dem so genannten Privacy Shield Agreement erlaubt ist und / oder die Übermittlung durch Standard-Datenschutzklauseln (Standardvertragsklauseln) legitimiert ist. Die Garantien für den Schutz der Privatsphäre finden Sie hier:

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Die Standardvertragsklauseln finden Sie hier:

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF

 

Gibt es einen automatisierten Entscheidungsprozess?

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsprozesse nach Art. 22 DSGVO für die Einleitung von Entscheidungen über die Begründung oder Durchführung der Geschäftsbeziehung, die rechtliche Folgen für die betroffene Person haben oder ähnliche erhebliche negative Auswirkungen auf diese Person haben würden.

 

Server Logfiles

Wir erheben und speichern Informationen über den Besuch unserer Webseite in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Gekürzte IP-Adresse
  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Übertragene Datenmenge
  • der anfragende Provider

Diese Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke erhoben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sogenannte Cookies. Ein Cookie ist eine Datei, die auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Tablet, Smartphone etc.) bestimmte auf das Gerät bezogene Informationen speichert. Wird unsere Website von dem entsprechenden Gerät des Nutzers aufgerufen, enthält der Server unserer Website Cookies zurück. Der Server kann die im Cookie gespeicherten Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen auf das mit dem Cookie erfasste Nutzerverhalten angepasst und statistische Daten der Websitenutzung erfasst werden. Über die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie Cookies zulassen oder deaktivieren. Allerdings sind eventuell nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar, wenn Sie Cookies deaktivieren.

 

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics. Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

 

Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

Rechte der Betroffenen

Der Betroffene hat gem. Art 15 DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Der Betroffene hat zudem gem. Art. 16, 17 und 18 DSGVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten. Er ist unter den in Art. 20 DSGVO bestimmten Voraussetzungen außerdem berechtigt, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Anbieter zu übermitteln. Außerdem ist der Betroffene gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO berechtigt, gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergibt, Widerspruch einzulegen. Der Anbieter wird die vorgenannten Rechte des Betroffenen erfüllen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen für die Geltendmachung der Rechte gegeben sind. Jegliche Ersuche zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte an die im Impressum unserer Website angegebene E-Mail-Adresse oder Anschrift. Jeder Betroffene hat das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung von Daten bei der Nutzung der Website einzulegen.

 

 

 

 

2018 DHV Management GmbH - 10629 Berlin